Menu

RIKA GRÜNDET

RIKA GRÜNDET

Rika holt sich erfolgreiche österreichische Gründer:innen von jung bis alt vors Mikrofon und findet gemeinsam mit ihnen heraus, wie man selbst Entrepreneur:in werden kann.
Begleite sie auf dieser spannenden Startup-Reise und finde heraus, ob auch du das Zeug hast selbstständig durchzustarten!

Im Silicon Valley zum Millionär und dennoch unglücklich? - mit Leo Widrich (Buffer Gründer) 02.11.2021, 12:44
Im Silicon Valley zum Millionär und dennoch unglücklich? - mit Leo Widrich (Buffer Gründer)

<p><strong>Leo Widrich, Co-Founder von Buffer, hat sich im Alter von 20 Jahren ein One-Way-Ticket nach Amerika gekauft. </strong>In dieser Podcast-Folge erzählt er von seinem vermeintlichen American Dream. Nach der Gründung von Buffer gingen sein Mitgründer und er fast Pleite und sie teilten sich eine kleine Wohnung mit einem Bett. Doch nur kurz darauf hatte er Millionen am Konto. Warum er dann dennoch ganze zwei Jahre lang ins Kloster ging und dort nach einem Sinn für sich gesucht hat, erzählt er im Gespräch. Hör rein!</p><br>

"What you focus on grows" - mit Viktoria Izdebska Gründerin von AIM 25.10.2021, 13:20
"What you focus on grows" - mit Viktoria Izdebska Gründerin von AIM

<p><em>Viktoria Izdebska hat mit 18 ihr erstes Unternehmen gegründet und mittlerweile baut sie ihr zweites Unternehmen “</em><a rel="nofollow" href="https://www.aimsalestechnologies.com/"><u><em>AIM</em></u></a><em>” auf. Auf ihrem Weg wurde ihr schnell bewusst, dass man nicht vier Sachen gleichzeitig machen kann. Auch wenn alles Spaß macht. Sie weiß, dass man sich auf eine Unternehmung fokussieren sollte und, dass man jung ausprobieren sollten: “Ich finde derjenige der nicht probiert hat, der geht in eine vorgegebene Richtung, wo nichts zu verlieren ist.” Ihre Erfahrung, die sie bisher gesammelt hat, teilt sie in dieser Podcast-Folge.</em></p><br>

"Seht ihr eigentlich nicht dieses krasse Ungleichgewicht": Desiree Jonek Gründerin von WoMentor 18.10.2021, 19:00
"Seht ihr eigentlich nicht dieses krasse Ungleichgewicht": Desiree Jonek Gründerin von WoMentor

<p><em>Die Mitgründerin von </em><a rel="nofollow" href="https://aaia.at/de/"><u><em>WoMentor</em></u></a><u><em>, Desiree Jonek, </em></u><em>erzählt ihre Geschichte und Hintergründe und kennt auch ganz klar die Probleme von Frauen bei Unternehmensgründungen. </em>Ein ganz klares Beispiel zeigt Desiree im Gespräch rund um den "<a rel="nofollow" href="https://brutkasten.com/pinky-gloves-endgueltiges-aus/">Pinky-Gloves-Skandal</a>" auf. Zwei Männer präsentierten in der Fernsehshow “Die Höhle der Löwen” ein Produkt für die “diskrete” und “hygienische” Entsorgung von Menstruationsprodukten. Obwohl Frauen auf “Pinky Gloves” verzichten können, hätten die Gründer eine Finanzierung erhalten.</p><br><p>Zwei Gründerinnen stellten in derselben Sendung ein nachhaltiges Frauen-Produkt vor. “Sie haben kein Funding bekommen. Die Begründung: Es sei ein Nischenprodukt und sie sollen sich an eine weibliche Investorin wenden”, so Desiree. Sie ergänzt, dass nur rund 4 Prozent der Investor:innen Frauen seien. Willst du mehr darüber hören und was WoMentor dagegen tut? Dann hör rein!</p><br>

Wie komme ich in 2 Minuten an 2 Millionen? - Mit Riding Dinner, Skoonu und Rost 11.10.2021, 16:25
Wie komme ich in 2 Minuten an 2 Millionen? - Mit Riding Dinner, Skoonu und Rost

<p><em>Isabelle Weigand (Gründerin von </em><a rel="nofollow" href="https://skoonu.com/"><u><em>Skoonu</em></u></a><em>), Liza Brandstätter (Gründerin von </em><a rel="nofollow" href="https://cheersrost.com/"><u><em>Rost</em></u></a><em>) und Marco Pollandt mit Raimund Novotny (Gründer von </em><a rel="nofollow" href="https://wien.ridingdinner.com/default.htm#about"><u><em>Riding Dinner</em></u></a><em>) waren in der letzten Staffel der Show “2 Minuten 2 Millionen”. Sie erzählen vom Prozess vor der Show, wie es ihnen währenddessen erging und was sie daraus gelernt und mitgenommen haben. Ihre Tipps zum Pitch kann man in der Podcast-Folge nachhören.</em></p><br>

“Lost” in der Finanzierungsfrage? - mit Lisa Fassl (Female Founders) und Laura Egg (aaia) 04.10.2021, 02:02
“Lost” in der Finanzierungsfrage? - mit Lisa Fassl (Female Founders) und Laura Egg (aaia)

<p><em>Die </em><a rel="nofollow" href="https://www.female-founders.org/"><u><em>Female Founders</em></u></a><em> Gründerin und Startup-Beauftragte des Bundesministeriums Lisa Fassl hilft gemeinsam mit Laura Egg, CEO von aaia, in dieser Folge, wenn man “lost” in der Finanzierungsfrage ist. Sie erzählen von Business Angels und VCs und wir schweifen auch kurz in das Thema "Gründerinnen und Frauen in der Technologiebranche" ab. Die beiden wissen mit ihrem Business Angel Netzwerk und VC-Netzwerk genau, welche Vorteile und Nachteile so eine Finanzierung mit sich bringt und auf was Startups achten sollten.</em></p><br><p><em>2:15 Was macht das Female Founders Team und wieso braucht es das?</em></p><br><h3><em>4:05 Was passiert in der </em><a rel="nofollow" href="https://aaia.at/en/">Austrian Angel Investors Association</a>?</h3><br><p>5:00 Was sind Business Angels überhaupt?</p><br><p>7:30 Was sind VC-Fonds?</p><br><p>10:50 Was sind die First Steps bei einer Business Angel Finanzierung?</p><br><p>12:50 Tipps für die Funding-Vorbereitung</p><br><p>17:30 Ausblick auf die nächste Folge</p><br>

„Es kann kein Mensch Unternehmer sein, der entscheidungsschwach ist” - mit Martin Rohla (2Min2Mio-Investor) und Max Spiess (Jüngster Gründer Österreichs) 27.09.2021, 12:18
„Es kann kein Mensch Unternehmer sein, der entscheidungsschwach ist” - mit Martin Rohla (2Min2Mio-Investor) und Max Spiess (Jüngster Gründer Österreichs)

<p><em>Jung und alt gesellt sich gern? Ja! Der “</em><a rel="nofollow" href="https://www.puls4.com/2-minuten-2-millionen/staffel-8"><u><em>2 Minuten 2 Millionen</em></u></a><em>” - Investor, Martin Rohla, hat gemeinsam mit dem jüngsten Gründer Österreichs, Max Spiess, erzählt, welche Hürden im Unternehmertum und beim Gründen auftreten können. Im Talk erzählen die beiden von persönlichen Erfahrungen und sind sich einig: “Trotz mancher Probleme macht es am meisten Spaß seine eigenen Ideen umzusetzen.” Auch die Themen Nachhaltigkeit in einem Geschäftsmodell und Probleme auf Social Media Kanälen werden besprochen.</em></p><br><p><em>2:28: Warum Martin Rohla das Wort "Startup" nicht mehr hören kann</em></p><br><p><em>3:25: Wieso gibt es das erste Unternehmen von ihm nicht mehr?</em></p><br><p><em>4:20: Was macht der mittlerweile 16 Jährige Max Spiess jetzt (mit 14 Jahren Powerpointvorlagen.at gegründet)?</em></p><br><p><em>5:48: Das Dilemma rund um “Influencer” und “Social Media”</em></p><br><p><em>7:33: Hürden für Gastronomie-Unternehmer:innen in Wien</em></p><br><p><em>9:14: Nachhaltigkeit im Geschäftsmodell verankert?</em></p><br><p><em>10:26: Hürden im Social Media</em></p><br><p><em>12:25: Was geben die Beiden Gründer:innen mit auf den Weg?</em></p><br><p><em>16:00: Ausblick auf die nächste Folge</em></p><br>

Businessplan: GO or NO-GO? - Mit Emanuel Kaspar (Head of Jobplattform/brutkasten) 20.09.2021, 11:21
Businessplan: GO or NO-GO? - Mit Emanuel Kaspar (Head of Jobplattform/brutkasten)

<p><em>Emanuel Kaspar hat schon mehrere Unternehmen gegründet und weiß auch, dass Geschäftsideen nicht immer funktionieren. Dennoch ist er sich sicher: "Um eine Finanzierung zu bekommen und seine Zielgruppe und den Markt &#160;im Auge zu behalten, sollte man auf jeden Fall einige Punkte analysieren und planen, sich aber dennoch schnell anpassen, wenn es nötig ist."</em></p><br><p><em>2:20 Businessplan: ja oder nein?</em></p><br><p><em>3:20: Was ist eine Marktanalyse?</em></p><br><p><em>4:00: Tipp zur Befragung der Zielgruppe</em></p><br><p><em>6:40: Was ist ein USP?</em></p><br><p><em>7:15: Pitch Deck? Was ist das?</em></p><br><p><em>8:35: Finanzplanung, Welche Überlegungen braucht es?</em></p><br><p><em>13:10: Wie kann man sowohl im B2C-, als auch B2B-Bereich eine Zielgruppe fokussieren?</em></p><br><p><em>14:30: Ausblick auf die nächste Folge</em></p><br>

Wie starte ich mein eigenes Business? - Mit Damn Plastic Gründerin Victoria Neuhofer 13.09.2021, 11:03
Wie starte ich mein eigenes Business? - Mit Damn Plastic Gründerin Victoria Neuhofer

<p><em>“It is about damn people, not damn plastic.” Mit diesen Worten hat sich die Salzburgerin und Gründerinnen von</em><a rel="nofollow" href="https://www.damnplastic.com/"><u><em> Damn Plastic</em></u></a><em>, Victoria Neuhofer, vorgestellt. Sie erzählt wie sie ihre Idee, die beim Feiern mit der besten Freundin und Mitgründerin Stephanie Sinko entstanden ist, dann tatsächlich umgesetzt hat und wie junge Leute ihren eigenen Shop mittels Franchising eröffnen können und so in die Selbstständigkeit starten können.</em></p><br><p><em>1:50: Was ist Damn Plastic?</em></p><br><p><em>4:25: Wie funktioniert das Franchisesystem?</em></p><br><p><em>6:30: Im Team: So divers wie möglich!</em></p><br><p><em>8:33: Wie werden Lieferant:innen ausgewählt?</em></p><br><p><em>9:25: Wie wird nachgewiesen, ob das Produkt nachhaltig erwirtschaftet wurde?</em></p><br><p><em>10:43: Wer ist die Zielgruppe?</em></p><br><p><em>12:30: Transparenz ist wichtig</em></p><br><p><em>12:53: Wurde ein Businessplan geschrieben?</em></p><br><p><em>13:45: Beim Feiern entstand die Idee</em></p><br><p><em>15:25: Wie sie mit dem Lockdown umgegangen sind</em></p><br><p><em>16:50: Ausblick auf die nächste Folge</em></p><br>

Hab ich das Zeug zur Gründerin? - mit Head of Startup-Services Kambis Kohansal Vajargah 06.09.2021, 11:33
Hab ich das Zeug zur Gründerin? - mit Head of Startup-Services Kambis Kohansal Vajargah

<p><em>Kambis Kohansal Vajargah ist verantwortlich für die </em><a rel="nofollow" href="https://site.wko.at/startups"><u><em>StartupNOW</em></u></a><em>-Initiative und damit zentraler Ansprechpartner für Startups in ganz Österreich. Als Entrepreneur und Mentor unterstützt er Unternehmer:innen in frühen Entwicklungsphasen. Mit seinem Motto: “Believe. Execute. Learn.”, weiß er ganz genau, worauf es persönlich ankommt und was es braucht, um ein Unternehmen aufzubauen. Und genau das verrät er in dieser Folge.</em></p><br><p><em>2:45 Welche Persönlichkeitsmerkmale zeichnen erfolgreiche Gründer:innen aus?</em></p><br><p><em>5:40 Tipps: Wie kann man frühzeitig die Persönlichkeit weiterentwickeln?</em></p><br><p><em>8:30 Von Gesprächen kann man am besten lernen - "Beim reden kommen die Leut zam"</em></p><br><p><em>9:44 Tipps: Wo und wie kann ich Leute kontaktieren?</em></p><br><p><em>10:30 Was macht der Head of Startup-Services in der Wirtschaftskammer Österreich?</em></p><br><p><em>13:50 Was hat es mit den Kopfhörern auf sich?</em></p><br><p><em>17:15 Ausblick auf die nächste Folge</em></p><br>

Audvice-Gründerin: Vom eigenen Problem zur erfolgreichen Business-Idee - mit Sophie Bolzer 30.08.2021, 13:46
Audvice-Gründerin: Vom eigenen Problem zur erfolgreichen Business-Idee - mit Sophie Bolzer

<p><em>Die Gründerin von </em><a rel="nofollow" href="https://www.audvice.com/"><u><em>Audvice</em></u></a><em>, Sophie Bolzer, weiß ganz genau, welche Vorteile audiobasiertes Lernen für Lernende und auch Unternehmen hat und erzählt ihre Geschichte “von der Idee zur Gründung”. Ihre Idee ist im Studium “Strategisches Management” entstanden und mittlerweile hat sich ihr Konzept erfolgreich weiterentwickelt und wird flächendeckend von Großunternehmen eingesetzt. Welche Fehler sie kein zweites Mal bei einer Gründung machen würde und was ihr Erfolgsrezept ist, erzählt sie uns im Podcast.</em></p><br><p><em>2:05: Was ist Audvice?</em></p><br><p><em>2:30: Wie kam es zur Idee des Unternehmens “Audvice”?</em></p><br><p><em>5:10: Tipps zur Unternehmensgründung</em></p><br><p><em>6:20: Was heißt MVP?</em></p><br><p>9:25: <em>Welchen Mehrwert hat Audio</em></p><br><p><em>11:40: Was ist Pivoting?</em></p><br><p><em>15:40: Ausblick auf die nächsten Folge</em></p><br>